Umfrage in der „Zeit“ zur Kitaqualität

Die frühe Kindheit ist eine sensible Entwicklungsstufe –
darum reicht es nicht aus, dass Kleinkinder gute Betreuung erhalten,
die Betreuung muss hervorragend sein.

Magda Gerber

In der „Zeit online“, die auch den Artikel zur Gewalt in der Kita veröffentlicht haben, ist das Bewusstsein angekommen, dass die Kitaqualität ein Thema ist, das läääääängst viel mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt sein müsste. Die kleinsten und hilflosesten sind in einer Umgebung, die weniger kontrolliert wird als die (inzwischen aufgehobene Regelung zur) Gurkenkrümmung. 😮

Die Zeit hat das Thema für sich entdeckt und ich hoffe, dass es so lange in den Medien bleibt, bis entsprechende gute Regelungen getroffen worden sind.

Kindertagesstättenumfrage

Die folgende Umfrage hat in den Kommentaren oft Kritik deswegen bekommen, dass nur nach negativen Erfahrungen gefragt wird. Das verkennt aber, dass es momentan nur Zufall ist, ob das Kind liebevoll betreut wird, oder nicht. Es fehlt an Kontrollen und Maßnahmen der Qualitätssicherung. Dafür ist es gut, die Umfrage mitzumachen, viele Erfahrungen zu sammeln, zu sehen, was ohne solche Qualitätssicherung passieren kann. Natürlich sind die meisten Erzieher gut und bemüht, aber das Ziel sollte doch sein, dass keine Kita mehr mit ungeeigneten Menschen den Kindern schaden kann*, dass es allen Kindern so gut wie möglich geht. Also macht mit!

*von tragischen Einzelfällen, die immer vorkommen können, abgesehen

Advertisements

Autor: Juristin

Juristin, Mutter, Ehefrau u.v.m.

2 Kommentare zu „Umfrage in der „Zeit“ zur Kitaqualität“

  1. Hat dies auf marasgedanken rebloggt und kommentierte:
    Juristin weist in ihrem Beitrag, den ich hier rebloggen darf, auf eine Kita-Qualitäts-Umfrage der Zeit hin. Sofern Ihr negative Erfahrungen mit Eurer Kita gemacht habt, könnt Ihr diese hier weitergeben. Ich habe auch schon bei der Umfrage mitgemacht. Es ist dringend erforderlich, dass dieses Thema in den Vordergrund rückt. Natürlich darf man nicht einfach den Erziehern die Schuld geben. Man muss sich die mögliche Unterfinanzierung und die möglichen strukturellen Mängel genau ansehen. Und man muss sich darüber im Klaren sein, dass Eltern momentan so sehr von der Kinderbetreuung abhängig sind, dass sich die Wenigsten trauen, sich auch nur zu beschweren. So bleibt die schlechte Qualität unentdeckt. Eine andere Kita zu finden ist oft eine Herkulesaufgabe.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s