Klausur 4 und 5

Klausurenstand von vor dem Urlaub:

Die vierte und fünfte Klausur liefen vom äußeren sehr ähnlich ab. Fünf Stunden durchschreiben bzw. -denken ist kein Problem mehr. Das alte Klausurengefühl ist wieder da. Und damit auch wieder: Zeitnot!

Hilfe, wie soll man Strafrechtsklausuren in fünf Stunden beenden? Natürlich, mehr Wissen geht immer und macht schneller, aber sowohl bei Klausur vier als auch fünf waren plötzlich fünf Stunden um und …. ähm… dann wollte ich ja eigentlich ursprünglich aufhören…

Nun ja, wird noch. Habe ich bei den ersten drei auch nicht gemacht. Aber ab Klausur drei ging es ja ganz gut mit dem durchschreiben. In der Klausur im öffentlichen Recht war Wissen nicht wirklich vorhanden und deshalb habe ich zu lange nachgedacht, aber ich habe trotzdem die Zeit für „mal eben schnell noch den Schriftsatz herunterpinseln“ total unterschätzt. Ebenso in der letzten Strafrechtsklausur.

Plan: Ab sofort wieder genauer auf die Zeiteinteilung achten und im Strafrecht nach spätestens 90 min wirklich aufhören mit der Lösungskizze. Im öffentlichen Recht nach 2 Stunden. Und mindesten eine halbe Stunde für den Schriftsatz und die Anklage einplanen. OHNE Ausnahme. Selbstkontrolle ist gar nicht so leicht, wenn man doch noch so viel schreiben wollte….

Außerdem: Von Anfang an noch schneller und effektiver die Lösungsskizze „runterbrechen“ und kürzere Sätze schreiben. Prägnanter eben. Wahrscheinlich neige ich (noch?) dazu, am Anfang zu ausführlich zu sein. Aber wie kurz kann man werden, ohne alles nur zu behaupten? Ob ich eine der offiziellen Lösungsskizzen sauber ausformuliert wirklich schreiben könnte in der Zeit? Vielleicht ohne Nachdenken, wenn man den Fall nicht erst lösen müsste, sondern nach dem Lesen der Akte gleich schreibt, haha.

Und es ist sooo ärgerlich, wenn man etwas nicht in der Klausur hat, was eigentlich im Kommentar stand. Aber alles nachschauen? Nein nein, geht ja auch nicht.

Ab sofort habe ich mich für einen zweiten Kurs angemeldet und nun gibt es jede Woche eine benotete Klausur. Es kann ja nur besser werden…. ?

Advertisements

Autor: Juristin

Juristin, Mutter, Ehefrau u.v.m.

2 Kommentare zu „Klausur 4 und 5“

  1. Ich glaube die Zeitnot gibt es überall. Zumindest bei mir an der Uni trifft das eigentlich auch jeden. Es ist immer zu wenig Zeit! ich stehe ja noch ziemlich am Anfang des Studiums aber Zeit zum Nachdenken bleibt auch bei diesen Klausuren kaum. Einmal den Fall durchlesen und los geht es. Beim letzten Fall mit zig Personen habe ich noch schnell eine kurze Skizze gemacht um die Personen nicht zu verwechseln und meine Lösung dann während dem Schreiben entwickelt. Ich wurde trotzdem nicht fertig. (genauso wenig wie die anderen ;))

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s