Was man so hört XIII – Ein Kompliment

Kind: „Mama, ich bin eine Katze!“

Ich: „Kind, kannst du nicht mal mit Papa oder Opa Katze spielen?“

Kind: „Nein Mama!“

Ich: „Warum denn nicht?“

Kind: „Mama, mit dir macht es einfach am meisten Spaß. Mama, du kannst einfach am besten Katze spielen!“

 

*miauuu*

Advertisements

Autor: Juristin

Juristin, Mutter, Ehefrau u.v.m.

3 Kommentare zu „Was man so hört XIII – Ein Kompliment“

    1. Ach, wunder Punkt! Wie oft unterbreche ich das in letzter Zeit mit „Wir müssen jetzt dies und das machen“, „Ich habe jetzt keine Zeit“, „Wir müssen los…. / ins Bett….“ Nach den Klausuren sind zwei Wochen nur für die Kinder vorgesehen, jedenfalls halbtags mit 3-4 h Kindergarten.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s