European Lawyers in Lesvos – Wahlstation

Der Deutsche Anwaltsverein DAV bietet in Zusammenarbeit mit der europäischen Anwaltvereinigung CCBE ein gemeinsames Projekt zur Beratung von Flüchtlingen vor Ort in Lesvos. Habt Ihr Interesse, dort Eure Wahlstation abzuleisten, Kenntnisse im Asylrecht oder die Bereitschaft, sich schnell einzuarbeiten, und Interesse an einer internationalen Zusammenarbeit, könnt Ihr Euch bewerben. Das Projekt läuft zunächst von Juli 2016 -Juni 2017.

https://anwaltverein.de/de/european-lawyers-in-lesvos

Schäuble möchte die Kinder- und Jugendhilfe regionalisieren

Cestralia bloggt über eine Veränderung der Kinder- und Jugendhilfe, die aus finanziellen Gründen geplant wird. Bitte lest ihren Artikel. Uneinheitliche Standards und „Finanzmangel“ als Ausrede für eine schlechtere Versorgung unserer Kinder, der Familien, der behinderten Kinder und ihrer Familien??? Das darf nicht sein!! Ich habe ja selbst mit diesem Thema zu tun und kann mich ihr nur voll anschließen! Bitte mehr Aufmerksamkeit dafür! Teilt ihren Artikel gerne über Eure Netzwerke.

Kind und Studium

Ihr Lieben,

aktuell gibt es so viele politische Themen über die man schreiben könnte. Da wären das Bundesteilhabegesetz, Das Pflegestärkungsgesetz 3, der Brexit, TTIP, aber all das sind Themen über die ich gerade nicht schreiben mag. Bzw. zum Brexit habe ich ja mal kurz was geschrieben. Die Tage ist mir ein Zeitungsartikel unter die Augen gekommen, wo ich dachte: „Verflucht, was wollen die?!“

Es geht um folgenden Artikel aus der TAZ vom 23.06.2016: http://www.taz.de/!5312693/ Ich weiß nicht, ob ihr den gelesen habt. Aber auch wenn, er hat zu wenig Beachtung!

Konkret geht es darum, dass Bundesfinanzminister Schäuble in unserem Grundgesetz herum fuschen mag und zwar auf Kosten der Kinder! Es gibt eine „Forderung des Bundes“ in der steht, dass die Länder Abweichungsrechte für Art und Umfang der Leistungsgewährung in den Bereichen

a) Eingliederungshilfe für behinderte Menschen (SGB XII) (darüber wird zum Beispiel die Schulbegleiterin meines Sohnes finanziert)

b) Kinder- und…

Ursprünglichen Post anzeigen 460 weitere Wörter

Und ewig währt der Kopftuchstreit ….

Verbot des Kopftuches für bayerische Referendarin vom Gericht aufgehoben:

http://www.spiegel.de/karriere/berufsstart/gericht-kopftuchverbot-fuer-jurareferendarin-unzulaessig-a-1100627.html

 

Wie seht Ihr das mit der Neutralität des Staates? Sollte „der Staat“ und „seine Beamten“ religionsneutral sein oder sollte jeder Zeichen seiner Religion öffentlich „im Amt“ präsentieren können?

#Muttertagswunsch

Unter anderem bei bei mutterseelesonnig findet ihr die Aktion Mein Wunsch zum Muttertag. Ihr könnt auch mitmachen, bis heute abend.

Ich wünsche mir zum Muttertag:

  • Hebammenbetreuung in der Schwangerschaft, hebammengeleitete Geburten, freie Wahl des Geburtsortes für alle Frauen, Hebammennachsorge zuhause im Wochenbett
  • Stillberatung für jede Mutter durch speziell ausgebildete Stillberaterinnen auf Kosten der Krankenkasse

Weiterlesen „#Muttertagswunsch“

Umfrage in der „Zeit“ zur Kitaqualität

Die frühe Kindheit ist eine sensible Entwicklungsstufe –
darum reicht es nicht aus, dass Kleinkinder gute Betreuung erhalten,
die Betreuung muss hervorragend sein.

Magda Gerber

In der „Zeit online“, die auch den Artikel zur Gewalt in der Kita veröffentlicht haben, ist das Bewusstsein angekommen, dass die Kitaqualität ein Thema ist, das läääääängst viel mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt sein müsste. Die kleinsten und hilflosesten sind in einer Umgebung, die weniger kontrolliert wird als die (inzwischen aufgehobene Regelung zur) Gurkenkrümmung. 😮

Die Zeit hat das Thema für sich entdeckt und ich hoffe, dass es so lange in den Medien bleibt, bis entsprechende gute Regelungen getroffen worden sind.

Kindertagesstättenumfrage

Die folgende Umfrage hat in den Kommentaren oft Kritik deswegen bekommen, dass nur nach negativen Erfahrungen gefragt wird. Das verkennt aber, dass es momentan nur Zufall ist, ob das Kind liebevoll betreut wird, oder nicht. Es fehlt an Kontrollen und Maßnahmen der Qualitätssicherung. Dafür ist es gut, die Umfrage mitzumachen, viele Erfahrungen zu sammeln, zu sehen, was ohne solche Qualitätssicherung passieren kann. Natürlich sind die meisten Erzieher gut und bemüht, aber das Ziel sollte doch sein, dass keine Kita mehr mit ungeeigneten Menschen den Kindern schaden kann*, dass es allen Kindern so gut wie möglich geht. Also macht mit!

*von tragischen Einzelfällen, die immer vorkommen können, abgesehen

Bamf sucht Juristen ohne Fachkenntnisse

„Panorama“ für Juristen 😉

Gestern im Spiegel: Bamf sucht Juristen ohne Fachkenntnisse

Es geht um Interessenskonflikte… aber interessant ist die Stellungnahme der Anwaltschaft schon.

Zitat: „Auch im Bamf selber hat man keine richtige Erklärung für den Ausschluss von Anwälten mit einschlägiger fachlicher Erfahrung. Nicht einmal, wie die Formulierung genau zu verstehen ist – ob einzelne oder länger zurückliegende Asyl- oder Ausländerrechts-Fälle unschädlich sind, wo eventuell die Grenze zu ziehen wäre – war am Freitag in Nürnberg auf Nachfrage zu klären.“

Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge: „Bitte wenden sich sich an die mitttragende Anwaltschaft“

Bunderechtsanwaltskammer „Das wurde ohne uns eingefügt“.

Es war mal also mal wieder „keiner“. 😀

 

Was ich auch lustig finde nach Anschauen der Stellenausschreibung für Jurist_innen mit 1. Staatsexamen / Referendar_innen:

„Wir erwarten:

  • Kenntnisse in bzw. Interesse für Rechtsthemen“

 

Wie… echt jetzt? 😮