Studium mit Kind: soll ich den Schritt wagen?

Heute ein neuer Beitrag in der Kategorie „Eltern im Job“ – die ich jetzt in Job und Ausbildung (Studium / Referendariat) aufteilen will.

Gerade in der Ausbildung, die entsprechend meistens aus Lernen, also Eigenarbeit besteht, merkt man oft schnell, dass diese genauso unsichtbar ist wie Hausarbeit. Niemand sieht sie wirklich, niemand erkennt sie wirklich an, nur dann, wenn es nicht klappt, und ganz schnell ist das Lernen das erste, was „hintenrunterfällt“ wenn’s brennt, obwohl es ja eigentlich die Hauptarbeit ist – nur ohne Geld. So ist zumindest mein persönlicher Eindruck. Habt ihr es ähnlich, oder ganz anders erlebt? Macht gerne mit, schreibt oder verlinkt Euren Beitrag zum Thema in den Kommentaren.

Heute kommt ein Beitrag von Marie, in dem sie ihr persönliches Fazit von zwei Jahren Studium mit Kind zieht. Dabei studieren hier beide Eltern. Viel Spaß beim Lesen!

Jarle ~ Marie

Ich bin nun seit 2 Jahren studierende Mama, es ist an der Zeit ein Fazit zu ziehen. Würde ich es nochmal so machen? Bekommt man alles unter einen Hut ?

Ich habe meine persönliche Meinung zu dem Thema für diejenigen aufgeschrieben, die sich noch nicht sicher sind. Natürlich ist die Situation bei jedem anders, zumal bei uns beide Elternteile noch Studenten sind. Ich bin mitten im Studium schwanger geworden. Da ich alt genug bin, um die Verantwortung für ein Kind zu tragen und einen tollen Partner habe, habe ich gar nicht erst die Vor- und Nachteile einander gegenüber gestellt. Denjenigen, die mit etwas mehr Plan als ich durch’s Leben gehen, möchte ich kurz meine Erfahrungen schildern.

Schwangerschaft

Plan: ALLE Klausuren planmäßig schreiben, Kind bekommen, weiter geht’s.

Realität: 9 Monate Übelkeit und Erbrechen, Pfeiffersches Drüsenfieber, tägliche Heulkrämpfe, alle Klausuren geschrieben, keine einzige bestanden ( in 2 Klausurenphasen).

Was ich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.148 weitere Wörter

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Januar

Neues Jahr, neues Glück, oder so. Heute ist der 5. Januar 2017.  Frau Brüllen fragte wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Auf ihrer Seite könnt Ihr noch viele andere Beiträge lesen.

Ein ganz normaler Examensvorbereitungstag.

Die Nacht

…. tief und traumlos, dank Schlafdefizit.

Der Morgen

7: 15 Uhr

Freundlich geweckt von großer T. „Mama, Aufstehzeit! Wir müssen pünktlich zum Kindergarten und…. es hat geschneit!“ Weiterlesen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Januar“

Was man so hört XI

Von der Tochter: „Ach Mama, ich finde es traurig, dass Papa auf Dienstreise ist.

Dann kann er sich gar nicht um uns kümmern, und du kannst gar nicht so arbeiten wie du willst und musst dich um uns kümmern. Das ist so traurig.“

O.o

 

Was denkt man da?

Alle Jahre wieder…

Ganz knapp haben wir es dieses Jahr doch noch geschafft. Alle krank geworden vor Weihnachten! Und ich nicht nur zwei Wochen vorher etwas krank, sondern dann auch noch  so richtig mit Fieber und im Bett liegen – zwei Tage vor Weihnachten!

Also die Feiertage heiser krächzend und ruhebedürftig im Bett verbracht statt wie geplant mal schön viel Zeit mit der Familie und vor allem den Kindern zu verbringen.Zitat kleine T.: „Mannometer!!“

Und auch gleich noch ein paar Tage vor Weihnachten dem Lernplan hinterhergehinkt…. uneinholbar natürlich…. denn es ist ja bald Examen und quasi jeder Tag verplant. An die kreative Erholungspause ein paar Tage vor den Prüfungen werde ich nicht herangehen.

Alle krank an Weihnachten? Da war doch was? Ja, letztes Jahr! Das passt dann ja auch noch das alte Beitragsbild. Jahresrückblick somit auch gleich miterledigt *lachwein*

Nun geht’s halbswegs hergestellt wieder an die Arbeit. *seufz*

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Dezember

Huch, wieder ein Monat rum. Heute ist  Gestern war der 5. Dezember.  Frau Brüllen fragte wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Auf ihrer Seite könnt Ihr noch viele andere Beiträge lesen.

Ein „eigentlich Jura“ – Tag diesmal.

Die Nacht

*chchchchchrrrr*

Der Morgen

Irgendwann zwischen 7 und 8 Uhr, vielleicht gegen 7:30… 7:40 Uhr?? Weiterlesen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Dezember“