djb – „Sexismus in der juristischen Ausbildung“

Kurz gestreift habe ich dieses Thema schon eimal hier

Aber etwas umfassender könnt Ihr Euch beim djb (bereits einmal hier vorgestellt) informieren.

Wusstet Ihr, dass Studentinnen im ersten Staatsexamen im Durchschnitt um 0,3 Punkte schlechter bewertet werden als ihre studentischen Kollegen der gleichen Universität, wenn man als Vergleichsgruppe Studentinnen und Studenten heranzieht, die im Abitur und in den Probeexamensklausuren die gleiche Punktzahl erreichten? Insgesamt schneiden Jurastudentinnen im Examen ca. 0,7 Punkte schlechter ab als Männer.

Eine aktuelle Zusammenstellung des djb findet Ihr hier:  https://www.djb.de/JungeJuristinnen/Sexismus%20in%20der%20juristischen%20Ausbildung/

Humor von und für Jurastudenten

Schon lange schaue ich gerne mal hier rein, wenn ich lachen will (als Jurastudent*in kennt Ihr die Seite sicher schon):

http://lawschoolprocrastination.tumblr.com/

 

Auch bekannt aber nicht minder erwähnenswert 😀

Besonders gelungen finde ich, dass man den Text mitlesen kann… insbesondere „im alten Schuldrecht…“ 😀

Woran du merkst, dass du zu müde zum Lernen bist

Alles schon passiert….

1. Du vergisst Buhstaben in deinen Wrtern oder vredrehst sie.

2. Du vergisst Wörter deinen Sätzen. (naaaa…?)

3. Du vergisst Sätze und schreibst deshalb irgendwie wirr, wie dir beim Lesen auffällt.

3a. Du beginnst und beendest den Satz mit demselben Nebensatz („Indem er das Auto aufbrach, könnte L sich strafbar gemacht haben, indem er das Auto aufbrach“), weil du vergessen hast, wie du den Satz angefangen hattest, noch bevor du ihn zuende geschrieben hast.

Weiterlesen „Woran du merkst, dass du zu müde zum Lernen bist“