Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Januar

Neues Jahr, neues Glück, oder so. Heute ist der 5. Januar 2017.  Frau Brüllen fragte wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Auf ihrer Seite könnt Ihr noch viele andere Beiträge lesen.

Ein ganz normaler Examensvorbereitungstag.

Die Nacht

…. tief und traumlos, dank Schlafdefizit.

Der Morgen

7: 15 Uhr

Freundlich geweckt von großer T. „Mama, Aufstehzeit! Wir müssen pünktlich zum Kindergarten und…. es hat geschneit!“ Weiterlesen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Januar“

Advertisements

Gedanken zum Anfang

Heute möchte ich Euch den tollen Kindergarten Blog von Agathe Bauer vorstellen! Kinder haben ein Recht auf gute Betreuung – Erzieher_innen auf gute Arbeitsbedingungen! Ihr könnt Amüsantes aber auch Nachdenkliches auf ihrem Blog finden und vor allen, helfen, das Thema weiter in die Öffentlichkeit zu tragen. Für unsere Kinder! Und für ihre Betreuer!

blackboxkindergarten

Langsam geht es wieder los das neue Kindergartenjahr.

Ich wünsche dem gesamten pädagogischen Personal, aber auch den (hauptsächlich) Frauen die im Bereich Reinigung und Küche zuständig sind und dort immens viel leisten, einen guten Start in ein neues, erfolgreiches Jahr in der wichtigen Arbeit mit dem wertvollsten das wir uns vorstellen können, den Kindern dieser Welt.

Für mich wünsche ich mir, dass ich mit meinem fusselig gequatschtem Mund und meinen wunden Fingern noch mehr Menschen erreiche. Menschen die es schon wissen und solche die noch am Weg dorthin sind zu erkennen wie wichtig die Arbeit mit Kindern ist und die auch anfangen sich den Mund fusselig zu reden und sich die Finger wund schreiben – und irgendwann wird allen klar, welche Grundsteine in der Kindheit gelegt werden können, wieviel wir Kindern schon mitgeben können und wie wichtig es ist zu wissen, dass sie geborgen und sicher körperlich und geistig wachsen…

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. August

Heute ist schon der 5. August. Heute fragt Frau Brüllen wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Auf ihrer Seite könnt Ihr noch viele andere Beiträge lesen oder selbst mit Eurem Blog teilnehmen.

Die Nacht

*chchchchchrrrr* (die beste Nacht aller WMDEDGT – Beiträge!!!)

Gegen irgendwann frühmorgens werde ich wach, als der Mann aufsteht und zur Arbeit muss…. wie schön, endlich kann ich mich zu seiner Seite austrecken…. an meiner anderen Seite klebt nämlich seit gestern abend die kleine Tochter. Draußen regnet es in Strömen.

Nächster Gedanke: Hoffentlich schlafe ich nochmal ein…. Gestern habe ich schließlich nur 3 Stunden geschlafen + Mittagsschlaf….

*chchchchchchrrrrr* Weiterlesen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. August“

Umfrage in der „Zeit“ zur Kitaqualität

Die frühe Kindheit ist eine sensible Entwicklungsstufe –
darum reicht es nicht aus, dass Kleinkinder gute Betreuung erhalten,
die Betreuung muss hervorragend sein.

Magda Gerber

In der „Zeit online“, die auch den Artikel zur Gewalt in der Kita veröffentlicht haben, ist das Bewusstsein angekommen, dass die Kitaqualität ein Thema ist, das läääääängst viel mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt sein müsste. Die kleinsten und hilflosesten sind in einer Umgebung, die weniger kontrolliert wird als die (inzwischen aufgehobene Regelung zur) Gurkenkrümmung. 😮

Die Zeit hat das Thema für sich entdeckt und ich hoffe, dass es so lange in den Medien bleibt, bis entsprechende gute Regelungen getroffen worden sind.

Kindertagesstättenumfrage

Die folgende Umfrage hat in den Kommentaren oft Kritik deswegen bekommen, dass nur nach negativen Erfahrungen gefragt wird. Das verkennt aber, dass es momentan nur Zufall ist, ob das Kind liebevoll betreut wird, oder nicht. Es fehlt an Kontrollen und Maßnahmen der Qualitätssicherung. Dafür ist es gut, die Umfrage mitzumachen, viele Erfahrungen zu sammeln, zu sehen, was ohne solche Qualitätssicherung passieren kann. Natürlich sind die meisten Erzieher gut und bemüht, aber das Ziel sollte doch sein, dass keine Kita mehr mit ungeeigneten Menschen den Kindern schaden kann*, dass es allen Kindern so gut wie möglich geht. Also macht mit!

*von tragischen Einzelfällen, die immer vorkommen können, abgesehen

Die Konvention für die Rechte der Kinder in Krippen

Die Konvention für die Rechte der Kinder in Krippen – von der Pikler – Lóczy Gesellschaft Ungarn

„Jedes Kleinkind, das in die Krippe geht,

1. hat das Recht, als Person akzeptiert und mit Verständnis, taktvoll und achtsam behandelt zu werden. Es hat das Recht, vor jedem noch so kleinen Ausdruck von Aggression in Begegnungen mit Erwachsenen, sei es durch Worte oder Taten, in verdeckter oder offener Form, geschützt zu werden. Weiterlesen „Die Konvention für die Rechte der Kinder in Krippen“

Über Gewalt in der Kita

Heute ein Artikel in der Zeit, der Eltern einfach nur erschüttern kann.

Also, Augen aufmachen und! Mund aufmachen beim Thema Kita / Kindergarten (und Schule). Das wichtigste für ein Kind sind Eltern, die seine Rechte verteidigen!

Abgrund unterm Regenbogen – über Gewalt in Kitas