„Ich bin keine Feministin …“

Bildquelle: Huffington Post

Immer wieder lese ich von Frauen, die sagen, sie seien (selbstverständlich*) keine Feministinnen noch wollten sie welche sein.

Ich muss sagen, dass ich das nicht nur nicht nachvollziehen kann, sondern überhaupt in keinster Weise kein bisschen nicht verstehe, wie man das Bedürfnis haben kann, sich von einer Bewegung abgrenzen zu müssen, die einem mehr Rechte zugestehen will.

Der einzige Beweggrund, Weiterlesen „„Ich bin keine Feministin …““

Advertisements

Jede emanzipierte Frau braucht einen emanzipierten Mann

Gerade hat Mara in ihrem Blog über über Emanzipation geschrieben („Warum ich mich und die meisten Frauen, die ich kenne, für total unemanzipiert halte …“)

Dabei betitelte sie sogleich ihr Befürchtung, ihre Follower zu verlieren, wenn sie Frauen als unemanzipiert beschreibt. Denn heutzutage ist unemanzipiert keine Zustandsbeschreibung, sondern ein Schimpfwort, oder? Selbst wenn frau in der gleichen Rolle lebt wie vor 100 Jahren, als unemazipiert will keine gelten.

Der Grundgedanke der Emanzipation ist ja, selbstbestimmt(er) zu leben. Und ja, sollten wir das nicht alle? Nicht in einer Märtyrer-Rolle verharren, sondern aktiv unser Leben so gestalten, dass wir uns darin wohlfühlen? Weiterlesen „Jede emanzipierte Frau braucht einen emanzipierten Mann“