Was man so hört… XV

Von anderen Studenten (Medizin):

„Tagsüber: Koffeintabletten zum Lernen, abends: Schlaftabletten zum Schlafen ( = zum Lernen, denn Schlaf ist kein Selbstzweck mehr, sondern Lernvoraussetzung).“

Es lebe das Studium. Bin mir aber sicher, wie es uns setzt sich das fort in der fachpraktischen Ausbildung.

Kleine Examensvorbereitungen 11

18) Kommentare erhalten, durchgeblättert (fast), verstaut. Netter Rollkoffer… und schwer!!

19) Neue Ladung. Mit durchgestrichen korrigierter Adresse.

Geöffnet:

„Bitte kontrollieren Sie Ihre Daten. Sollten diese falsch bleiben, wird eine Korrektur nur kostenplichtig erfolgen.“ Weiterlesen „Kleine Examensvorbereitungen 11“

Kleine Examensvorbereitungen 10

13) Selbst krank werden und mit 39 Grad ins Wohnzimmer quarantänen. Zum Glück nehmen die Großeltern die Kinder übers Wochenende – zum 1. Mal beide!

14) Gebuchten letzten Crashkurs wegen Krankheit verpassen. „Wer weiß wofür es gut ist“ sagt jemand. Naja, für … (mir fällt nichts ein).

15) die Ladung erhalten….. nicht.

Hm… alle anderen haben ihre Ladung erhalten? Hm? Hm? Hm?

Da ich ja weiß, dass ich angemeldet bin, erstmal nicht stressen lassen. Sowieso schon genervt vom ständigem Hinterhertelefonieren von – allem. Weiterlesen „Kleine Examensvorbereitungen 10“

Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Februar 2017

Heute  Gestern Vorgestern …. der 5. Februar 2017.  Frau Brüllen fragte wieder „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“ (WMDEDGT). Auf ihrer Seite könnt Ihr noch viele andere Beiträge lesen.

Ein ganz normaler Examensvorbereitungstag kurz vor dem Examen mit Kind – sprich: Das Wochenende durcharbeiten und dann noch die Kinderparty schmeißen 😉

Heute sogar mal mit Bildern.

Die Nacht

Irgendwann kurz nach Mitternacht wacht die kleine T. auf und weint bitterlich. Naja, man könnte es auch schreien nennen. Ich halte gefühlt ewig – in Wahrheit vielleicht 10 min? – ihre Hand, was sonst immer hilft. Dann Hand aufs Gesicht. Hilft sonst immer super und sofort. Ganz orientiert scheint sie nicht zu sein. Die andere Hand schon seit Anfang auf dem oben liegenden Mamaohr, denn sie schreit LAUT. Schließlich wuchte ich sie doch in unser Bett in die Mitte. Augenblicklich schläft sie ein. Weiterlesen „Was machst du eigentlich den ganzen Tag? – 5. Februar 2017“

Der Anfang vom Ende

– Tschüs, alte zerfledderte, tausendmal nachsortierte Schönfelder und Sartorius!

– Hallo neue schicke, ordentliche, ungenutzte Sartorius und Schönfelder, nun auch im schicken Ledereinband mit integrierter Stütze 😀

 

– Tschüs AGs!

– Hallo Probeexamen! Weiterlesen „Der Anfang vom Ende“